Marketing Seminare für Heilpraktiker

Dozent: Andreas Paersch
Marketing-Stratege | Dipl. Betriebswirt

Andreas Paersch

Power Marketing Seminare für Heilpraktiker

Die Prüfung ist bestanden – der lang ersehnte Wunsch, als Heilpraktiker zu arbeiten, ist wahr geworden. Klar, dass mit der Öffnung der eigenen Praxistür nicht automatisch die ersten Kunden kommen, doch wie mache ich erfolgreich auf mich aufmerksam?
Webseite, Flyer, Facebook, Anzeigen, Newsletter – wann und wie setze ich diese Mittel am besten ein und worauf muss ich achten?

Marketing macht Spaß – und die Zeit für die eigene Selbstvermarktung ist eine wertvolle Investition! So das Credo von Andreas Paersch, Marketingberater für Gesundheitsexperten und Herausgeber der Online-Plattform „Netzwerk Grünkraft“. Mit seinen Power Seminaren zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen des Marketings zeigt er nachhaltige Wege auf, wie man mit Freude und Begeisterung die erforderlichen Aufgaben erfolgreich lösen und in den Tagesablauf integrieren kann. Neben der Wissensvermittlung gibt es in seinen Kursen viele praktische Tipps und wertvolle Hinweise auf nützliche „Werkzeuge“, die einem viel Arbeit abnehmen. Außerdem ist immer viel Platz für Ihre Fragen!

MARKETING I

Internetauftritt mit Anziehungskraft – Wie werden Besucher der Website zu Klienten meiner Praxis?

„Du hast niemals eine zweite Chance, um einen guten ersten Eindruck zu machen“. Ein starkes Zitat von Will Rogers – doch würde dies auch bei Ihrem Internetauftritt standhalten? Zumal Sie für diesen Eindruck nur drei (!) Sekunden haben, in denen sich ein Besucher fürs Bleiben oder für Wegklicken entscheidet. Also – wie machen Sie es Ihrem Besucher der Website so gemütlich, damit er bleibt, Kunde wird und Sie somit Ihre Chance auch wirklich gut nutzen?

Jetzt nur nicht hektisch an irgendeiner Stellschraube im Marketing drehen und dabei womöglich noch viel Geld verbrennen. Die Kundenbrille aufsetzen und mit dem Blick von Außen sorgsam die Dinge prüfen! Holt man denn den potentiellen Kunden bei seinen Problemen ab, werden hochwertige Lösungen angeboten und wird der Kunden bei seiner Einkaufsentscheidung überhaupt unterstützt? Denn erst durch diesen Perspektivenwechsel werden zahlreiche Optimierungsmöglichkeiten am eigenen Internetauftritt überhaupt erst deutlich!

  • Haben Sie ein klares Bild von Ihrem Wunschkunden? Wissen Sie, wo wirklich „der Schuh drückt“ und wen Sie gern als Kunden hätten?
  • Erkennt der Kunde schnell und klar den Mehrwert Ihres Angebotes?
  • Haben Sie einen Redaktionsplan für die geplanten Veröffentlichungen auf Ihrer Website?
  • Haben Sie für den Besucher deutlich herausgearbeitet, was Ihr Angebot vom Wettbewerb unterscheidet?
  • Sind Inhalte der Website nachvollziehbar und transparent gegliedert? Wird der Besucher immer wieder auch zur Kontaktaufnahme geführt?
  • Haben Sie Angebote wie Newsletter oder PDF-Downloads integriert, um an die E-Mail-Adresse Ihrer Besucher zu kommen und so die Chance zu haben, sie nochmal ansprechen zu dürfen?
  • Spiegelt die „Über mich – Seite“ Ihre Persönlichkeit und zeigt auf, warum Sie der passende Dienstleister für Ihren potentiellen Kunden sind?
  • Wie ist Ihre Website in Ihre sonstigen Marketingmaßnahmen integriert?
  • Wird die Website modernen Funktions- und Designansprüchen gerecht?
  • Ist eine sichere Verschlüsselung gewährleistet und die Darstellung der Webseite für Smartphones optimiert?

Marketing II

Gestalten Sie Ihren (Praxis-)Internetauftritt selbst!
Einführung in die Online-Software JIMDO

Sie wollen die Internetpräsenz Ihrer Praxis selbst aufbauen? Sie suchen eine Lösung, mit der Sie Inhalte ohne fremde Hilfe pflegen können und auf technische Unterstützung (bspw. zum Update der Datenbank) nicht angewiesen sind? Dann starten Sie mit einer Website (oft auch “Homepage” genannt) auf Basis von JIMDO, einem Hamburger Software-Unternehmen. In meinem Vortrag baue ich eine Beispiel-Website auf und gebe wertvolle Hinweise aus Marketing- sowie Webdesign-Sicht.

  • Vorüberlegungen zum Konzept (wer ist mein Wunschkunde, was sucht er, was kann ich an Lösungen anbieten, wie kann meine Navigation aussehen, welche Zeit habe ich für die regelmäßige Aktualisierung…)
  • Arbeitsplatz in Jimdo (Dashbord, Menu, Navigation, Inhaltselemente, Zwischenablage, Designelemente gestalten, Design auswählen)
  • Überschriften und Texte neu erstellen bzw. bearbeiten
  • Bilder hochladen und bearbeiten, Tipps zur Bildersuche in Bilddatenbanken, Sonderfall: Hintergrundbilder
  • Besonderheiten des Spaltenelement
  • Blogfunktion
  • PDF einbauen
  • Kontaktformular einsetzen
  • Verlinkungen einbauen und optimieren
  • SEO Suchmaschinenoptimierung
  • Weitere Tipps (Google My Business, Eintrag in Portale, DSGVO,…)

Marketing III

Kundenbeziehungen nachhaltig aufbauen
Einführung in die Newsletter-Software Mailchimp

Sie wollen Ihre potentiellen Kunden bei ihrer Kaufentscheidung (“Customer Journey”) begleiten und sich immer wieder in Erinnerung bringen? Sie wollen Ihre Kunden zu Fans machen und sie mit exklusiven Mehrwertinformationen begeistern? In meinem Vortrag baue ich einen Beispiel-Newsletter auf und gebe wertvolle Hinweise aus Marketing- sowie Webdesign-Sicht.

  • Der Newsletter als zentrales Instrument in der Kundenanprache
  • Was steckt “unter der Haube” eines Newsletters?
  • => Technik, Online-Recht, Handhabung
  • Redaktionsplan – der erfolgreiche Weg zu spannenden Inhalten
  • Newsletter-Einsatz am Beispiel der Software-Lösung Mailchimp

Referent Andreas Paersch

Andreas Paersch unterstützt Selbstständige der heilenden Berufen (Heilpraktiker, Homöopathen, Ernährungsberater,..) dabei, eine nachhaltige und erfolgreiche Kunden-Kommunikation aufzubauen.
Marketing ist seit 2003 sein Steckenpferd – zuerst als Marketing-Verantwortlicher einer Frankfurter IT-Beratungsgesellschaft, seit 2015 als selbständiger Berater mit den Schwerpunkten Online-Marketing & Social Media Marketing. Er ist Dipl. Betriebswirt. Daneben ist Andreas Paersch Gründer & Herausgeber der Online-Plattform „Netzwerk Grünkraft“. Hier erhalten selbstständige Gesundheitsexperten u.a. die Möglichkeit der Präsentation eigener Firmenportraits sowie die Gelegenheit, eigene Fachartikel zu veröffentlichen.