Frauenheilkunde für die Praxis I & II

Dozentin: Andrea Mohr, Heilpraktikerin

AndreaMohr

Gyn to Go I – Grundlagen

naturopath – Präsenzunterricht oder Livestream

Kursbeschreibung

In diesem zweitägigen Seminar werfen wir einen praxisorientierten Blick auf die typischen frauenspezifischen Krankheitsbilder.
Ein Großteil unserer Patienten ist weiblich und gerade sie wünschen sich eine sanfte und nebenwirkungsarme Therapie.
Frauen wenden sich mehr und mehr vertrauensvoll naturheilkundlichen Alternativen zu.
Für eine kompetente Behandlung und Beratung unsererseits ist ein vertieftes Wissen notwendig.

Erfahren Sie an diesem Wochenende vieles über körperliche und psychosomatische Zusammenhänge, schulmedizinische Behandlungsmöglichkeiten, Ursachen und Symptome.

Wir erarbeiten uns ganzheitliche Therapiekonzepte bei folgenden gynäkologischen Frauenerkrankungen:

  • Zyklusstörungen
  • Hormonelle Dysbalancen
  • Klimakterium
  • Myome, Polypen, Zysten, Endometriose
  • Uro-Genitale Entzündungen
  • Unerfüllter Kinderwunsch

Fokus der Behandlungskonzepte

  • Phytotherapie insb. Phyto-Hormone und typische Frauenheilpflanzen
  • Homöopathische und bioidentische Hormone
  • Komplexmittel (Schwerpunkte aus Anthroposophie und Spagyrik)
  • Diagnostik: Hormonbestimmung, Aromatogramm bei rezidivierenden Entzündungen und Stuhlanalyse

Dieser Kurs richtet sich an HP, HPA, Hebammen, Osteopathen und andere Fachtherapeuten mit Kenntnissen in Anatomie und Physiologie und soll zu noch mehr Sicherheit und Kompetenz in der eigenen Praxis führen.

Gyn to Go II – Aufbau

Dieser Kurs baut auf das Seminar „Gyn to go I“ auf.

Was Sie erwartet

Wissen vertiefen, komplexe Krankheitsbilder durchdringen, kausale Zusammenhänge erkennen, Fälle besprechen und ganzheitliche Konzepte erstellen.
Wichtige Themen sind hormonelle Dysbalancen, Myome, Endometriose, PCOS, Schilddrüsenfunktionsstörungen, Nebennierenschwäche,Migräne, Haarausfall, Akne, Darmstörungen und und und!

Wenn Sie das Grundlagenseminar nicht besucht haben – kein Problem – Sie sollten aber Praxiserfahrung bzw. Kenntnisse über gynäkologische Krankheitsbilder mitbringen.

Das Wochenende bietet einen fachlichen und einen interaktiven Teil und steht ganz im Zeichen „von der Praxis – für die Praxis“. Gestalten Sie und Ihre Themen mit.

Eigene Fälle können gern eingebracht werden. Bitte schicken Sie diese wenn möglich 1 Woche vor Seminarbeginn an die Dozentin.