Emmett Therapie

Aus der Praxis für die Praxis

Die Dozentin: Regula Scherer

Regula Scherer

Zwei Finger – Eine Lösung

Kursbeschreibung

Die Emmett Technique wurde von Ross Emmett, wohnhaft in Townsville, Australien entwickelt. Ross Emmett hat seine Technik in seinen jungen Jahren zuerst an Tieren angewandt und erst später auf die Menschen übertragen.
Die Emmett Technique ist eine erstaunlich sanfte und einfühlsame Muskelentspannungs-Technik, bei der leichter Druck auf spezifischen Emmettpunkten ausgeübt wird. Die Punkte, an denen die Griffe gesetzt werden, sind nicht mit so genannten Trigger- oder Akupunkturpunkten zu vergleichen.
Sie hilft Schmerzen und Unbehagen zu lindern, Bewegung zu erweitern oder Verspannungen und Einschränkungen zu lösen. Dadurch kommen die inneren und äußeren Organsysteme des Körpers wieder in Balance und die Lebensqualität steigt.

Die EMMETT Technique benutzt die Haut wie einen Touchscreen. Ein – wie Ross findet – treffender Vergleich. Denn auf einer Berührungsscheibe wird zum starten einer Applikation ebenso kaum Druck mit dem Finger aufgewendet. Eine sanfte Berührung reicht aus um eine Aktivierung in Gang zu setzen.
Ähnlich reagiert unser Körper bei der Aktivierung spezifischer Emmett Punkte über die Haut.
Der EMMETT Technique Therapeut setzt direkte Impulse über das umhüllende Bindegewebe (Faszie), das jedes Organ und jede Zelle in unserem Körper umgibt und die außergewöhnliche Eigenschaft hat, Reize zu leiten.

Während ein sanfter Druck am Bindegewebe an spezifischen Stellen von Muskeln und Sehnen gehalten wird, können sich Blockaden lösen und der Körper findet in kürzester Zeit sein Gleichgewicht wieder.
Das Nervensystem leitet die Faszienstimulation an das Gehirn weiter, welches korrigierende Impulse in die gesamte Körperregion aussendet. Blockaden können sich somit lösen, damit der Körper in kürzester Zeit sein Gleichgewicht wieder findet.

Das Besondere an der Emmett-Methode ist ihre chamäleonartige Herangehensweise, d.h. jeder Anwender erlernt, wie er sich auf die individuelle Körperarchitektur jedes einzelnen Klienten einstimmen und darauf eingehen kann.
Ein Emmett-Therapeut kann mit einem Körper-Elektroniker verglichen werden, der das Wissen hat, Schwachstellen zu identifizieren und mit Hilfe der richtigen Stimulation den Köper sprichwörtlich in einen Neustart-Modus zu versetzen. Die körperlichen Veränderungen sind meist sofort spür- und sichtbar.
Die Emmett-Methode ist in ihrer Effektivität kaum mit einer anderen manuellen Technik zu vergleichen. Sie kann wunderbar mit anderen Therapien kombiniert 
werden (jegliche manuelle Verfahren z.B. Bowen Therapie, Osteopathie, aber auch andere naturheilkundliche Therapien)

Das Resultat ist oft sofort mit einer positiv körperlichen Veränderung spürbar

  • Entspannung bei Stress- und Spannungszuständen
  • Lösung von Rücken- / Gelenk- / Kopfschmerzen und Migräne
  • Unterstützung bei Seh- / Hörstörungen
  • Lockerung schmerzhafter, überlasteter Muskelgruppen
  • Betreuung bei Verletzungen
  • Regulation bei PMS
  • Stärkung bei Blasenschwäche und Erektionsstörungen
  • Vorbereitung und Begleitung bei Schwangerschaft / Geburt
  • Optimierung der Atmung
  • Verbesserung der Mobilität im Alter
  • Förderung von körperlicher und geistiger Vitalität
  • Ausrichtung der Körperbalance
  • Regulierung von Körpersystemen: Verdauung, Lymphe uvm.

Eine EMMETT Anwendung kann sitzend, stehend oder liegend, direkt auf der Haut, oder durch leichte Kleidung durchgeführt werden.
Eine Sitzung dauert als einzelne Anwendung zwischen 10 bis 30 Minuten. Sie kann auch länger dauern, wenn sie mit einer Entspannungsmassage oder anderen Therapieformen kombiniert wird.