Miasmatische Homöopathie

nach-rosina-sonnenschmidt

Dozentin: Heide Ritsert, Heilpraktikerin

Heide Ritsert

Kursbeschreibung

Dieser Tag gibt eine Einführung in die Miasmatische Homöopathie nach Rosina Sonnenschmidt. Der Überblick über die Grundgedanken ihrer Miasmatik und der kulturhistorischen Zusammenhänge wird ergänzt durch die Arbeit mit den sich daraus ergebenden Schemata. (Dieser Überblick ersetzt nicht die Ausbildung in Miasmatischer Homöopathie bei Rosina Sonnenschmidt.)
Besonderes Augenmerk liegt auf dem System „Organ-Konflikt-Heilung“. Dieses System bezieht sich einerseits auf die Signaturenlehre der Traditionell Chinesischen Medizin, die in der diagnostischen Praxis hilfreich ist. Andererseits bietet es durch die Benennung des Konflikts hinter der Krankheit eine Chance für deren Heilung.

  • Wie erfolgt die miasmatisch homöopathische Behandlung?
  • Welches ist das zugrundeliegende Schema?
  • Was bedeutet miasmatische, konstitutionelle oder organotrope Behandlung?
  • Welche Methode kann zusätzlich eingesetzt werden?
  • Welche Methoden sind sinnvoll, oder notwendig?
  • Was ist die Humortherapie? (Praktische Übungen)
  • Wie wirken Atem- und Drüsenübungen? (Praktische Übungen)

Voraussetzungen
Dieses Seminar richtet sich an TeilnehmerInnen, die Grundkenntnisse in der Homöopathie haben.
Literatur
Es gibt ein umfassendes literarisches Werk von Rosina Sonnenschmidt,
auf das ich mich beziehen werde. Es ist jedoch nicht Voraussetzung für diesen Kurs.