Chronische Fälle / Ambulatorium

Chronische Erkrankungen erfolgreich behandeln-
„Knackpunkte“ finden und lösen

Dozentin: Marion Ring, Heilpraktikerin

Marion Ring

Kursbeschreibung

Die Behandlung chronisch erkrankter Patienten stellt uns in der täglichen Praxis oftmals vor große Herausforderungen- Frustration des Patienten durch jahrelange Leidensgeschichten; eine Fülle von allopathischen Medikamenten und Vorbehandlungen, deren Eingreifen in die Regulationsmechanismen des Organismus und deren Wechsel-und Nebenwirkungen berücksichtigt werden müssen; diverse toxische, erregerbedingte und sonstige Belastungen;
Mangelerscheinungen und Ermüdung der Entgiftungssysteme- Therapieblockaden in Hülle und Fülle!
Für diese Fälle möchten wir euch einen kleinen Diagnose-und Therapie-Leitfaden „an die Hand geben, “ mit vielen Tipps und Erfahrungswerten aus der Praxis.

Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt

  • Rheumatische Erkrankungen/ Erkrankungen am Bewegungsapparat
  • Allergischer Formenkreis
  • Atemwegserkrankungen und Hauterkrankungen
  • Erkrankungen des Verdauungssystems
  • Chronische Schmerzerkrankungen
  • Frauenleiden
  • Endokrinologische Erkrankungen
  • Herz-Kreislauferkrankungen

Berücksichtigt werden…

  • Erkrankungsspezifische Anamnesetechnik- wie komme ich auf das Wesentliche
  • Relevante klinische Laborparameter und Untersuchungen
  • Diverse naturheilkundliche Diagnoseverfahren, z.B. Antlitz-, Augen-, und Zungendiagnose, Kinesiologie und sonstige bioelektrische Testverfahren u.a.

…und erkrankungs-und diagnoserelevante Behandlungsabläufe aus folgenden Therapiebereichen

  • Phytotherapie und klinische Homöopathie
  • Körper- und Ohrakupunktur
  • Verschiedene Reflexzonentherapien
  • Manuelle Therapien
  • Injektionstherapien

Besonders wichtig sind dabei folgende zusätzliche Themen

  • Methoden zur Entsäuerung
  • Herd/ Störfeld -Diagnostik und Therapie
  • Sinnvolle Supplementierung von Mineralstoffen/ Spurenelementen und Vitaminen
  • Entgiftungsblockaden erkennen und eliminieren
  • Verschiedene Methoden der Symbioselenkung und ihre Vor-und Nachteile
  • Reinigung des Bindegewebes
  • Umstimmungstherapie bei chronischen Entzündungen/ Infektanfälligkeit

Besondere Kenntnisse in den genannten Therapiemethoden sind sicherlich hilfreich, jedoch
keinesfalls als Teilnahmevoraussetzungen anzusehen.
Zu den jeweiligen Erkrankungsbereichen werden Praxisfälle vorgestellt.
Dabei wird der diagnostische und therapeutische Ablauf Schritt für Schritt so dargestellt,
dass die erhaltenen Informationen direkt in die Praxis umgesetzt werden können.
Eigene Praxisfälle zu den jeweiligen Themen sind willkommen und werden gerne gemeinsam bearbeitet.

Heilpraktikeranwärtern und Heilpraktikern, die noch nicht entschieden sind, welche Verfahren sie in der eigenen Praxis anwenden möchten, ist dieser Kurs hilfreich, um eigene Affinitäten zu finden. Erleichtert wird dies durch die praktische Anwendung an Kurspatienten , aber auch an Papierfällen.

Dieser Kurs ist Teil der Ausbildung Basiswissen Naturheilkunde.