Autogenes Training

Dozentin: Sylvia Drescher, Heilpraktikerin

Silvia Drescher

Grund – und Mittelstufe – Seminarleiterschein

Kursbeschreibung

Die Methode
Entspannungsmethoden in der eigenen Praxis anzubieten ist sehr wertvoll für Patienten, gleichgültig in welcher therapeutischen Praxis. Es rundet das bestehende Praxisangebot meist ab und bietet einen weiteren Baustein in einer ganzheitlichen Behandlung.
Entspannung fördert Heilungs- und Therapieprozesse, unterstützt den Patienten in der Verbesserung seiner Körperwahrnehmung und begleitet ihn in seiner persönlichen Entwicklung. Ein entspannter Zustand hat positive Wirkung auf beispielsweise folgende körperliche Bereiche: die Muskulatur, die Atmung, das Herz und das Gehirn. Die psychische Verfassung profitiert u.a. vom Gefühl der Ruhe, Ausgeglichenheit und des Wohlbefindens.
Das Autogene Training kann als Gruppen- und Einzelangebot in der Praxis angedacht werden. Es kann als präventiver Gesundheitsbaustein oder auch als begleitende Methode zu einer Behandlung dienen. Positive Wirkungen des Trainings zeigen sich bei Schlafstörungen, Schmerzzuständen, Rückenbeschwerden, Erschöpfungszuständen, Ängsten uvm.
Der Kurs
In diesem Kurs wird das klassische Autogene Training der Grundstufe und Mittelstufe nach I.H. Schultz vermittelt. Die Teilnehmer erlernen zunächst selbst das Autogene Training bzw. können es noch einmal auffrischen. Es wird intensiv auf alle einzelnen Schritte eingegangen, sowohl aus der Teilnehmerperspektive, als auch der Perspektive des Anleiters. Die Leitung einer Gruppe wird in der Theorie ausführlich besprochen, als auch praktisch geübt. Zudem dienen Wahrnehmungsübungen zur Verbesserung der eigenen Präsenz in der Gruppenleitung.
Für die Teilnahme sind keinerlei Voraussetzungen erforderlich.
Bitte zwei Decken, ein Kissen und dicke Socken mitbringen!

Autogenes Training Oberstufe – Seminarleiterschein

Kursbeschreibung

Das autogene Training der Oberstufe ist nicht eine einfache Fortführung der Grundstufe mit einem Erlernen neuer Formeln und Übungssequenzen, sondern es geht um die Annäherung und Visualisierung von inneren Bildern aus einer entspannten Haltung heraus. Die Grundstufe oder auch andere Entspannungsverfahren dienen somit als Grundlage für die Oberstufe. Die Oberstufe des Autogenen Trainings ist eine Innenschau und ein Selbsterkennen. Es ist ein Weg in neue Entwicklungen und Orientierungen für jeden Einzelnen. In der Oberstufe kann sich jeder Teilnehmer von einer neuen, vielleicht noch unbekannten Seite erleben. Harmonie, Vertrauen, Gewahrsein von Einheit, vertieftes Erleben, Gelassenheit, Selbsterfahrung und Bewusstseinserweiterung können sich somit im Laufe der eigenen inneren Arbeit entwickeln.
Die Erweiterung der Oberstufe ist das Erkennen und die Bearbeitung von intrapsychischen Konflikten zur weiteren Stressreduktion. Die Teilnehmer können weiterhin Vorstellungskraft aufbauen und verbessern ihre Visualisierung von inneren Bildern. Damit wird ihnen die Möglichkeit gegeben, mit ihren eigenen Ressourcen und kraftgebenden Qualitäten in Kontakt zu kommen. Es ist dann möglich Stresspunkte oder Belastungen selbst bewusst schneller zu erkennen und auch zu lösen.

Seminarleiterschein
In der Praxis ist die Oberstufe sehr wertvoll für Patienten/Klienten, die nach dem Autogenen Training der Grundstufe noch einen Schritt weiter gehen möchten, um eine aktive individuelle Stressprävention zu erarbeiten und anzuwenden.
Das erfolgreiche Konzept der Vermittlung von Inhalten der Oberstufe und das Erlernen der Anleitung der Kursinhalte wird mit diesem Angebot in unserer Schule fortgeführt. Die Teilnehmer erlernen die Oberstufe, die Anleitung in der Gruppe und auch in einer Einzelsitzung. Auf diesem Weg ist die Anwendung in der Praxis für interessierte und geeignete Patienten / Klienten nach Abschluss des Kurses möglich. Es werden Unterlagen ausgegeben und die einzelnen Sequenzen intensiv erarbeitet, so dass eine gute Begleitung in der eigenen Praxis ermöglicht wird.
Perspektiven
Die Erfahrung zeigt, dass die Oberstufe des Autogenen Trainings oftmals der Einstieg in verschiedene Meditationsformen sein kann.

Die Termine
Es finden 5 Termine abends à 3 Stunden statt.
Diese sind für 2017 in Planung!

Kosten
350,00 € / zahlbar in 2 Raten à 175,00 €.

Bitte bequeme Kleidung, 2 Decken, 1 Kissen und warme Socken mitbringen!